Rolf Rongen Dipl. Designer
Rolf Rongen  Dipl. Designer

Modellbau in seiner Vielfalt

Messemodellbau - Objekte - Designprojekte - Prototypen - Museumsmodelle - Exponat - Funktionsmodelle - Kunst

Kompetenz vermitteln

Barockmodell, Museumsmodellbau Museumsmodell

Der Modellbau als Präsentationsmedium soll nicht nur einen zweidimensionalen Entwurf in die Dritte Dimension bringen, sondern ist häufig der erste Eindruck den Endkunden von der baulichen Kompetenz des Entwerfers erhalten.

Modelle transportieren Eigenschaften wie Qualität, Brillianz oder Kompetenz.

Sie sind viel mehr, als bloße Sichtbarmachung baulicher Situationen. Ihnen sollte ein eigenes gestalterisches Konzept zugrunde liegen und sie sollten deutliche Verkaufsargumente sein. Nach diesen Grundsätzen versuche ich in enger Zusammenarbeit mit meinen Kunden Ihre Ideen bestmöglich umzusetzen.

Modellbautechniken

Objektbau

Der Hauptteil des Modellbaus ist Computerarbeit. Entwürfe werden in Baukästen umgewandelt, die mit Hilfe von CNC-Fräsen, Laserschneidern oder Rapid-Prototyping Verfahren materialisiert werden. Diese Bauteile werden dann von Hand zu den Baukörpern zusammengesetzt und erhalten eine Oberflächengestaltung. Auch grafische Konzepte werden mit eingearbeitet.

Im Objektbau werden Modelle häufig mit technischen Elementen kombiniert, wie z.B. Beleuchtung, Bewegung oder Medientechnik.

Mein größtes Anliegen ist es, möglichst viele Bereiche des Modellbaus miteinander zu kombinieren. Daraus erhalte ich eine Palette von Möglichkeiten, die zu einem bestmöglichen Ergebnis führen.